Der Hamdan International Photography Award setzt seine internationale Kampagne in Frankreich und Ägypten fort

Datum: 14 Nov 2012

Der Hamdan International Photography Award hat seine internationale Kampagne des Bewusstseins durch Teilnahme an der renommierten Ausstellung “Le salon de la photo” in der französischen Hauptstadt Paris fortgesetzt. Die Ausstellung fand vom 8. bis zum 12. November statt und war Gastgeber für einige der größten Namen und Marken in der Fotografie- und Bildverarbeitungsindustrie.

Eine Delegation des Awards ist jetzt auf dem Weg nach Kairo, wo es eine einleitende Sitzung in der Hauptstadt Kairo und in der Hafenstadt Alexandria geben wird. Diese Sitzungen, die vom Award ausgerichtet werden, zielen darauf, einige der talentiertesten und geschätztesten ägyptischen Fotografen und Führungskräfte der verschiedenen Fotografen-Gemeinschaften des Landes einzubeziehen.

Mit einem Kommentar zur aktuellen Entwicklung des Awards fügte die stellvertretende Generalsekretärin der HIPA, Sahar Al Zarei, hinzu, dass "Die einleitenden Sitzungen in Ägypten durchgeführt werden, um einigen der respektiertesten Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Fotografie in Ägypten den Award zu präsentieren und damit eine großartige Möglichkeit zu finden, um den Award in diesem sehr wichtigen Land zu promoten. Ägypten ist das bevölkerungsreichste arabische Land und die Heimat einiger der angesehensten Fotografen der Region, und wir hoffen, sie alle an Bord zu holen."

Al Zarei fuhr fort, dass "wir versuchen, einige der größten ägyptischen Medienorganisationen zu unseren Sitzungen zu holen, die uns eine maximale Verbreitung ermöglichen, und damit mehr talentierte Einreichungen für den diesjährigen Award. Wir erwarten, dass zahlreiche talentierte ägyptische Fotografen am diesjährigen Award teilnehmen, und daher möchten wir unsere Visionen mit ihnen hier in Ägypten teilen."

Der Hamdan International Photography Award ist stolz darauf, den größten Hauptpreis weltweit mit 120.000 USD und einen gesamten Preispool von 389.000 USD zu präsentieren. In der ersten Saison des Wettbewerbs zog der Award Wettbewerbsteilnehmer aus mehr als 99 Ländern weltweit an.

Share on Facebook